Warenkorb: 0 Artikel | Summe: 0,00 EUR

Kategorien

Angebote

Spektrum DX9 Black Edition mit AR9020 incl. Alu-Koffer und Lipo Akku

Spektrum DX9 Black Edition mit AR9020 incl. Alu-Koffer und Lipo Akku
Statt 529,00 EUR
Nur 479,00 EUR
Sie sparen 9 % / 50,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Hersteller

Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.

Mehr über...

Bewertungen

Drohnen Führerschein / Kenntnisnachweis


Es wird einfacher als gedacht.  :-)  Beim DMFV wird man ab ca. ende Juli den Kenntnis Nachweis Online erweben können.
Einfach schon mal rein schauen:      http://www.copter.aero

Der Betrieb von Drohnen wird neu geregelt. Bundesminister Dobrindt hat dazu eine "Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten" vorgelegt.


Bundesverkehrsminister Dobrindt:

Drohnen bieten ein großes Potenzial – privat wie gewerblich. Immer mehr Menschen nutzen sie. Je mehr Drohnen aufsteigen, desto größer wird die Gefahr von Kollisionen, Abstürzen oder Unfällen. Für die Nutzung von Drohnen sind deshalb klare Regeln nötig. Um der Zukunftstechnologie Drohne Chancen zu eröffnen und gleichzeitig die Sicherheit im Luftraum deutlich zu erhöhen, habe ich eine Neuregelung auf den Weg gebracht. Neben der Sicherheit verbessern wir damit auch den Schutz der Privatsphäre.

Wesentliche Regelungen:

  1. Kennzeichnungspflicht: Alle Flugmodelle und unbemannten Luftfahrtsysteme ab einer Startmasse von mehr als 0,25 kg müssen künftig gekennzeichnet sein, um im Schadensfall schnell den Halter feststellen zu können. Die Kennzeichnung erfolgt mittels Plakette mit Namen und Adresse des Eigentümers.
  2. Kenntnisnachweis: Für den Betrieb von Flugmodellen und unbemannten Luftfahrtsystemen ab 2 kg ist künftig ein Kenntnisnachweis erforderlich. Der Nachweis erfolgt durch a) gültige Pilotenlizenz, b) Bescheinigung nach Prüfung durch eine vom Luftfahrt-Bundesamt anerkannte Stelle (auch online möglich), Mindestalter: 16 Jahre c) Bescheinigung nach Einweisung durch einen Luftsportverein (gilt nur für Flugmodelle), Mindestalter 14 Jahre. Die Bescheinigungen gelten für 5 Jahre. Für den Betrieb auf Modellfluggeländen ist kein Kenntnisnachweis erforderlich.
  3. Erlaubnisfreiheit: Für den Betrieb von Flugmodellen und unbemannten Luftfahrtsystemen unterhalb einer Gesamtmasse von 5 kg ist grundsätzlich keine Erlaubnis erforderlich. Der Betrieb durch Behörden oder Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, z.B. Feuerwehren, THWDRK etc., ist generell erlaubnisfrei.
  4. Erlaubnispflicht: Für den Betrieb von Flugmodellen und unbemannten Luftfahrtsystemen über 5 kg und für den Betrieb bei Nacht ist eine Erlaubnis erforderlich. Diese wird von den Landesluftfahrtbehörden erteilt.
  5. Chancen für die Zukunftstechnologie: Gewerbliche Nutzer brauchten für den Betrieb von unbemannten Luftfahrtsystemen bisher eine Erlaubnis – unabhängig vom Gewicht. Künftig ist für den Betrieb von unbemannten Luftfahrtsystemen unterhalb von 5 kg grundsätzlich keine Erlaubnis mehr erforderlich. Zudem wird das bestehende generelle Betriebsverbot außerhalb der Sichtweite aufgehoben. Landesluftfahrtbehörden können dies künftig für Geräte ab 5 kgerlauben.
  6. Betriebsverbot: Ein Betriebsverbot gilt künftig für Flugmodelle und unbemannte Luftfahrtsysteme

    • außerhalb der Sichtweite für Geräte unter 5 kg;
    • in und über sensiblen Bereichen, z.B. Einsatzorten von Polizei und Rettungskräften, Krankenhäusern, Menschenansammlungen, Anlagen und Einrichtungen wie JVAs oder Industrieanlagen, oberste und obere Bundes- oder Landesbehörden, Naturschutzgebieten;
    • über bestimmten Verkehrswegen;
    • in Kontrollzonen von Flugplätzen (auch An- und Abflugbereiche von Flughäfen),
    • in Flughöhen über 100 Metern über Grund, es sei denn, der Betrieb findet auf einem Gelände statt, für das eine allgemeine Erlaubnis zum Aufstieg von Flugmodellen erteilt und für die eine Aufsichtsperson bestellt worden ist, oder, soweit es sich nicht um einen Multicopter handelt, der Steuerer ist Inhaber einer gültigen Erlaubnis als Luftfahrzeugführer oder verfügt über einen Kenntnisnachweis. 
    • über Wohngrundstücken, wenn die Startmasse des Geräts mehr als 0,25 kg beträgt oder das Gerät oder seine Ausrüstung in der Lage sind, optische, akustische oder Funksignale zu empfangen, zu übertragen oder aufzuzeichnen. Ausnahme: Der durch den Betrieb über dem jeweiligen Wohngrundstück in seinen Rechten Betroffene stimmt dem Überflug ausdrücklich zu,
    • über 25 kg (gilt nur für "Unbemannte Luftfahrtsysteme").

    Die zuständige Behörde kann Ausnahmen von den Verboten zulassen, wenn der Betrieb keine Gefahr für die Sicherheit des Luftverkehrs oder die öffentliche Sicherheit oder Ordnung, insbesondere eine Verletzung der Vorschriften über den Datenschutz und über den Naturschutz darstellt und der Schutz vor Fluglärm angemessen berücksichtigt ist. Insbesondere bei einem geplanten Betrieb außerhalb der Sichtweite lässt sich die Genehmigungsbehörde eine objektive Sicherheitsbewertung vorlegen.

  7. Ausweichpflicht: Unbemannte Luftfahrtsysteme und Flugmodelle sind verpflichtet, bemannten Luftfahrzeugen und unbemannten Freiballonen auszuweichen.

  8. Einsatz von Videobrillen: Flüge mithilfe einer Videobrille sind erlaubt, wenn sie bis zu einer Höhe von 30 Metern stattfinden und das Gerät nicht schwerer als 0,25 kg ist oder eine andere Person es ständig in Sichtweite beobachtet und in der Lage ist, den Steuerer auf Gefahren aufmerksam zu machen. Dies gilt als Betrieb innerhalb der Sichtweite des Steuerers.

Die Verordnung ist am 6. April 2017 im Bundesgesetzblatt verkündet worden und am 7. April in Kraft getreten. Die Regelungen bezüglich der Kennzeichnungspflicht und die Pflicht zur Vorlage eines Kenntnisnachweises gelten ab dem 1. Oktober 2017.


Die neue Drohnen-Verordnung FAQ PDF, 135 KB
Die neue Drohnen-Verordnung PDF, 452 KB
Verordnung zur Regelung des Betriebs von unbemannten Fluggeräten PDF, 68 KB

 

Zurück

Neue Artikel

Dynam B-26 Marauder Anlenkungsgestänge

Dynam B-26 Marauder Anlenkungsgestänge
8,73 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Willkommen zurück!

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Bestseller

01. Bay-Tec BAY-R.E.S RES Klasse Segler 2000mm Laser Cut Bausatz

Statt 129,00 EUR
Nur 89,90 EUR
Sie sparen 30 % / 39,10 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

02. Bay-Tec A3X Pro Expert II-2 V1.2 MEMS Flächen Flugstabilisierungs System

Statt 99,00 EUR
Nur 79,90 EUR
Sie sparen 19 % / 19,10 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

03. Bay-Tec G9 ECO 9g Servo 1,5kg/cm 0,12kg/cm

Statt 5,99 EUR
Nur 4,99 EUR
Sie sparen 17 % / 1,00 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

04. Bügelfolie VERKEHRS-WEISS

5,70 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

05. LiPo Akku 3,7V 130mAh 20C 4g Nine Eagle Solo Pro

5,49 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

06. LiPo Akku 3,7V 500mAh 30C 12g Blade mCP X

Statt 9,98 EUR
Nur 6,99 EUR
Sie sparen 30 % / 2,99 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

07. BEC-Buchse Bausatz vergoldet

0,71 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

08. Balancer gegenstück (Stecker) XH für 11,1V Akkus 4 Pol

1,75 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

09. LiPo Akku 3,7V 300mAh 30C 7,5g Blade mCP X

4,80 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

10. Propeller 11x8" - WOT4 Foam-E

5,69 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Kundengruppe


Kundengruppe: Gast

Informationen

Bay-Tec - Modelltechnik- Der Modellflugshop © 2012 | Template © 2009 by Modified eCommerce Shopsoftware

Im Verbund der Bay-Unternehmensgruppe

Alle genannten Preise verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt., diese beträgt derzeit 19% zzgl. Versandkosten.
Alle Bilder und Bezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Hersteller. Optimale Darstellung mit allen gängigen Browsern.            Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

!!! Alle unsere angebotenen Artikel sind nicht für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren geeignet !!! Warnung diese Artikel können Magnete oder magnetische Bestandteile enthalten. Magnete, die im menschlichen Körper einander oder einen metallischen Gegenstand anziehen, können schwere oder tödliche Verletzungen verursachen. Ziehen Sie sofort einen Arzt zu Rate, wenn Magnete verschluckt oder eingeatmet wurden !!!